Der Katastrophenschutz im Landkreis Peine steht und spielt landesweit eine Vorreiterrolle.

Der Katastrophenschutz im Landkreis Peine steht und spielt landesweit eine Vorreiterrolle.

ASB Peine (ASB SEG KV PEINE) und dem DRK Kreisverband Peine e.V. gestellt. Zum Einsatzzug, der insgesamt aus 8 Fahrzeugen und 31 Personen besteht, gehören zwei Sanitätsgruppen, eine Betreuungsgruppe, sowie ein Führungstrupp.

Es gab viele Einsätze des Katastrophenschutzes in den letzten Jahren, die wir nicht immer in der Presse aktiv kommunizierten. Wichtig ist uns die gemeinschaftliche Hilfe im Ernstfall und die Vorbereitung für diesen. „Wir sind gerüstet im Landkreis und darüber hinaus“, sagt Herr Sascha Spötter, Bereichsleiter SEG, Katastrophenschutz des ASB Peine.
Wir sind auch immer auf der Suche nach interessierten, ehrenamtlichen Kolleginnen und Kollegen, die im Ernstfall mit der nötigen Ausbildung aktiv im Geschehen eingesetzt werden. Hier können sich Interessenten gerne beim ASB melden.
Bevölkerungsschutz - Schnell-Einsatz-Gruppen – Was ist das überhaupt?
Eine Massenkarambolage oder ein Busunglück auf der Autobahn, ein Feuer oder eine Naturkatastrophe: Plötzlich müssen viele Verletzte gleichzeitig medizinisch versorgt, ins Krankenhaus oder aus Trümmern in Sicherheit gebracht werden. Dann stößt der reguläre Rettungsdienst oft an seine Kapazitätsgrenzen.
Schnelle Hilfe bietet dann die Schnell-Einsatz-Gruppen (SEG), die der ASB überall in Niedersachsen vorhält. Sie sind eng verzahnt mit Rettungsdienst und Katastrophenschutz. Die Aufgaben einer SEG sind vielfältig: medizinische Versorgung und Transport von Verletzten, Mitwirkung bei Evakuierungen, Betreuung unverletzter Betroffener, Verpflegung von Einsatzkräften und Betroffenen oder Beförderung von zusätzlichem Personal und Gerät.
Auch außerhalb eines Großschadensereignisses gibt es im "Alltag" von SEG-Helferinnen und -Helfern beim ASB immer etwas mit Gleichgesinnten zu tun: regelmäßige Dienste und Übungen, Unterstützung anderer Organisationen, wie THW und Feuerwehr, bei Übungen und Einsätzen, Pflege von Material und Fahrzeugen, Sanitätsdienste oder medizinische und technische Weiterbildung.
Bei uns wird es nicht LANGWEILIG!

Der Katastrophenschutz im Landkreis Peine steht und spielt landesweit eine Vorreiterrolle.

---