Im Zuge der fortlaufenden Digitalisierung beim Arbeiter-Samariter-Bund Kreisverband Peine

Im Zuge der fortlaufenden Digitalisierung beim Arbeiter-Samariter-Bund Kreisverband Peine

Im Zuge der fortlaufenden Digitalisierung beim Arbeiter-Samariter-Bund Kreisverband Peine, entschied die Geschäftsführung Nela Bode-Beck ein eigen geschaffenes Schulungsprogramm für alle Mitarbeiter*innen durchzuführen, was auch fester Bestandteil des Digitalisierungs-Konzeptes stellt.

Die Schulungen im Bereich der IT-Sicherheit und Digitalisierung führt Dozent Thorsten Mohr, selber IT-Koordinator und Marketingleiter, durch.

AS2.jpg

Als weitere Dozentin haben wir Tina Hornig aus dem Bereich des Qualitätsmanagements und der Prozessabwicklung, die den Part des internen „Intranets“ übernimmt.

Der dritte im Bunde ist Dozent Andreas Clark, der den Bereich Datenschutz schult. Herr Clark ist auch ASB Landesdatenschutzbeauftragter und Fahrdienstleiter in Peine.

AS.jpg

Als IT-Sicherheit oder IT-Security definiert man gemeinhin den Schutz von IT-Systemen vor Schäden und Bedrohungen. Das erstreckt sich von der einzelnen Datei über Computer, Netzwerke, Cloud-Dienste bis hin zu ganzen Rechenzentren. Cyber Security weitet IT-Sicherheit auf den gesamten Cyber-Raum aus. Wir schulen hier unsere Mitarbeiter nicht nur auf die IT-Sicherheit am PC/Notebook, sondern auch den Einsatz mit mobilen Geräten wie Handys & Tablets.

Datenschutz ist ein in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts entstandener Begriff, der teilweise unterschiedlich definiert und interpretiert wird. Je nach Betrachtungsweise wird Datenschutz als Schutz vor missbräuchlicher Datenverarbeitung, Schutz des Rechts auf informationelle Selbstbestimmung, Schutz des Persönlichkeitsrechts bei der Datenverarbeitung und auch Schutz der Privatsphäre verstanden.

Team_.jpg

ASB Peine #Digitalisierung #Peine

---